Apotheken-Logo Theresen-Apotheke
Ihre Apotheke




Startseite


Auf unsere Informationen ist Verlass

Auf unsere Informationen ist Verlass

Achten Sie doch einmal ganz bewusst darauf: Tagtäglich werden Sie geradezu überflutet mit allen möglichen Informationen. Und sehr oft spielen Arzneimittel dabei eine Rolle. Durch Fernsehspots, Anzeigen in Zeitungen und Illustrierten oder über Einblendungen im Radio machen viele pharmazeutische Hersteller Reklame für ihre Produkte.

Diese Form der Werbung ist uns aus allen Bereichen geläufig. Bei Arzneimitteln sind Sie allerdings gut beraten, wenn Sie sich nicht allein mit den Werbeaussagen zufrieden geben, sondern sich zusätzlich fachliche Informationen aus der Apotheke holen. Denn wie heißt es doch so richtig:

Arzneimittel sind Waren besonderer Art.

Wir beraten Sie gern und kompetent.

Ihre Theresen-Apotheke





Musik wirkt aufs Belohnungszentrum

Kaum etwas anderes versetzt uns so schnell in gute oder schlechte Stimmung wie Musik. Denken Sie daran, wie Sie im Auto sitzen und plötzlich eine bekannte Melodie im Radio erklingt, die sie mögen - automatisch hebt sich Ihre Stimmung.

Das Hören von Musik hat einen direkten Einfluss auf die Prozesse im Belohnungszentrum im Gehirn und dadurch so starke Wirkungen auf unser Gemüt.  Ähnlich wie Drogen oder Sex wird bei „guter Musik“ der Neurotransmitter Dopamin ausgeschüttet, was unsere Laune steigen lässt. Bereits die Vorfreude auf das Hören von Musik, die man mag, hat einen stimmungshebenden Effekt. Welche Musikstücke eine positive Wirkungen haben, ist dabei sowohl von Mensch zu Mensch als auch interkulturell verschieden. Wichtig ist, dass man die Musik mag, die man hört. Ist das der Fall, entsteht beim Hören ein Wohlgefühl.